Einweihung der Radio- und TV-Arbeit

Das erste Interview im TV-Studio

Zwar war unser hochquialifiziertes Radio- und TV-Team bestehend aus (zur Zeit noch) vier erfahrnene Profis  schon seit einigen Wochen "On-Air", haben Teaser und kurze Filmclips produziert und den Aufbau der Studios vorangetrieben. Die richtige Einweihungsfeier fand aber erst jetzt statt.

Am vegangenen Mittwoch, 31.08. fand das Fest zur Einweihung des Medienentrums Diospi Suyana statt. In dem 90 minütigen Programm waren neben Grussworten von Bürgermeister und anderen politischen Vertretern auch Musik und Tänze zu hören und zu sehen. Unter den etwa 300 Besuchern waren neben dem Personal auch viele Presseverteter, wie bspw. der Geschäftsführer der renommierten und ältesten Zeitung Perus, Caretas, und bekannte Persönlichkeiten, wie die ehemalige First Lady Perus, Pilar Nores de Garcia, vertreten. Alle würdigten das Medienzentrum als einen weiteren Meilenstein in der neunjährigen Geschichte von Diospi Suyana, das für qualitative hochwertige Arbeit steht. Die Vision ist klar und wurde oft betont - mit der besten Nachricht bis ans Ende der Welt. Die beste Nachricht ist die biblische Botschaft von der Liebe Gottes für uns Menschen. Und bis ans Ende der Welt geht es auch, wenn auch zuerst noch kleinschrittig. Jetzt muss Diospi Suyana Distrikt um Distrikt Lizenzen und Grundstücke für Antennnen erwerben. Wenn der australische Techniker Chris Welch (zur Zeit noch in der Sprachschule) im November dazustösst, wird verstärkt am Thema Satleitten-Uplink und Internet gearbeitet. Jedenfalls sind alle Temamitglieder hochmotiviert und kreativ. Wir sind alles sehr gespannt, wie dieser neue Zweig die gesamte Arbeit von Diospi Suyana verändern und beeinflussen wird.