Alles Gute zum Neuen Jahr 2016!

Alles Gute zum Neuen Jahr 2016!

Wir sind gut im neuen Jahr 2016 angekommen! Wir sind Gott dankbar für alle Hilfe im vergangenen Jahr besonders, weil es durch den Weggang von wichtigen Mitarbeitern im Hospital immer ein spannende aber auch angespannte Zeit war. Nicht nur für Stefan sondern immer auch für Tabea, die es mittragen musste, wenn Stefan wieder mal spät aus dem Hospital kam. 

Trotz allem ist Diospi Suyana weiter gewachsen: Eine Radio- und TV Station ist hinzugekommen (die TV-Lizenz haben wir bereits. Um die Radiolizenz müssen wir weiter gegen andere Bewerber bieten). Aber auch viele neue Missionare haben sich beworben und einige kommen in den nächsten Wochen schon hier an.Das Beste aber ist bei all dem, dass wir wieder ein Jahr lang Teil einer besonderen Arbeit sein konnten und mithelfen durften, dass viele Menschen in Südamerika und darüber hinaus die Gute Nachricht von Jesus Christus hören konnten.

Weihnachten und Silvester waren für uns besondere Familienzeiten. Stefan konnte durch die Feiertage jeweils länger am Stück zu Hause sein, was wir sehr genossen haben. Auch für Beziehungspflege mit anderen Missionaren bei Besuchen war wieder Zeit. Das kommt oft bei den vielen Aufgaben leider zu kurz.

Das neue Jahr begrüssten viele Curahuasinos mit einem typischen Brauch, den man auf den Bildern erkennen kann. Am Strassenrand werden kleine Feuer entzündet. Hierbei werden Symbole und Dinge aus dem zu Ende gehenden Jahr verbrannt oder solche Dinge, die die Menschen hier mit negativen Entwicklungen in ihrem eigenen Leben oder in Gesellschaft und Politik in Verbindung bringen. Sie deuten damit an, dass mit dem Alten Schluss gemacht wird und, dass es im kommenden Jahr besser wird.

Es ist für uns einfach gut zu wissen, dass wir in Jesus den haben, der wirklich alles Negative, alle Schuld und Belastendes in unserem Leben beseitigen will. Noch erleben wir das nicht in allen Bereichen unseres Lebens aber wir dürfen wissen, dass wir es nach unserer Zeit hier auf der Erde, in der Ewigkeit sehen werden. Jesus hat gesagt, dass er alles neu machen wird. Darauf vertrauen wir auch im neuen Jahr!

Wir wünschen allen unseren Freunden und Familien ein gutes und gesegnetes neues Jahr 2016!